>>>Info<<<

 Unter Deutscher Reiseleitung

Günter Zaluskowski (Till-Tour Organisator)

ist als Reisebegleitung mit vor Ort

 

 

An alle Teilnehmer der Tilltour der vergangenen Jahre

 

Wie euch allen bekannt ist, hat Karl-Josef Trappe, der Gründer der Tilltour, in diesem Jahr aufgehört diese Tour zu organisieren. Wir haben uns am letzten Freitag in einer etwas größeren Runde getroffen um herauszufinden, ob und wie es mit der Tilltour weiter geht. Thorsten Holtermann wollte die Tilltour weiterführen,  kann aber aus privaten Gründen die Organisation nun doch nicht übernehmen.

Es zeichnet sich eine Lösung ab, zu der wir aber zu diesem Zeitpunkt noch nichts konkretes sagen können. Es läuft wahrscheinlich darauf hinaus, dass wir mit mehreren Leuten weiter machen werden. Eine endgültige Entscheidung wird im Januar fallen.

 

Wir werden euch umgehend benachrichtigen bzw. beobachtet bitte ab Mitte Januar die Internetseite der Tilltour. Dort werden alle Neuigkeiten veröffentlicht.

 

In diesem Sinne wünschen wir euch bis dahin eine schöne Zeit

 

Mit freundlichen Grüßen

Günther und der Rest vom Till Tours Team

 

 

Die Till Tour hat eine neue

REKORD SPENDENSUMME

6541,21

 

 

Impressionen der 15. Till Tour

>>>zur Fotoshow

 

 

 

Traumerlös aus der 15. Till-Tour

für das FörderzentrumGrunewald in Kleve

Eine Tour der Superlative für rund 200 Motorradbegeisterte vom Niederrhein

Selbst Karl-Josef Trappe, sonst eher ein Mensch von der zurückhaltenden Sorte, strahlte bei der Spendenübergabe an den Förderverein des Förderzentrums Grunewald in Kleve. Im Beisein des Schirmherrn des jährlichen Motorradevents, Bürgermeister Peter Drießen (Bedburg-Hau) und einiger Torguides überreichte er an Birgit Solberg, Geschäftsführerin, Rita Jansen, 2. Vorsitzende, Claudia Neuy, Vertreterin des Kollegiums sowie an Schulleiterin Judith Greven einen Koffer mit 6.541,21 €. Die Till-Tour 2017 erbrachte damit den höchsten Erlös in den 15 Jahren ihres Daseins. Zudem knackte Tour-Organisator Trappe damit die 50.000 Euro-Marke des Gesamtspendenaufkommens für die guten Zwecke. 

„Ohne den unermüdlichen Losverkauf während der Tour durch Birgit Solberg und Judith Greven, wäre dieser Rekorderlös wohl nicht zustande gekommen“, merkt Trappe an. Judith Greven weiß allerdings, „dass alle Motorradfahrer von vornherein das Ziel hatten, Karl-Josef Trappe seinen Rekord-Wunsch auf jeden Fall zu erfüllen. Es wurden also Lose gekauft, was das Zeug hielt“, so Greven, die selbst zum 10. Mal bei der Tour dabei war. Die Summe spiegelt auch ein riesiges Dankeschön aller Biker an Karl-Josef Trappe wieder.

Günther Zaluskowski, der als Tourguide stets eine Gruppe betreute, weiß, wie viel Arbeit hinter jeder einzelnen Till-Tour für den Organisator steckte. „Karl-Josef hat zig-Tausende Kilometer für die 15 Touren  auf dem Motorrad zurückgelegt und unzählige Stunden in die Organisation gesteckt, damit alle begeisterten Biker bei der eintägigen Ausfahrt durch den Niederrhein und die angrenzenden Niederlande auf eine wahre Entdeckungstour durch die wunderschöne Landschaft fahren konnten. Im Laufe der Jahre entstanden viele Kontakte zu den Verwaltungen, der Polizei und den Johannitern, auf die Trappe Jahr für Jahr zurückgreifen konnte, wenn es um Genehmigungen oder die Tourbegleitung und -sicherung ging. Schirmherr Bürgermeister Peter Drießen war in den letzten Jahren bei der Abfahrt vor dem Schloss Moyland immer dabei und wünschte den Teilnehmern eine gute Fahrt.

Birgit Solberg ist glücklich, dass die Schülerinnen und Schüler des Förderzentrums Grunewald am Standort in Kleve nun von vielen Angeboten zur individuellen Förderung profitieren können. „Wir können kulturelle und sportliche Angebote finanzieren und das Therapieangebot verbessern. Dafür sind wir Karl-Josef Trappe, seinen 20 Torguides und allen Bikern sehr dankbar.“

Auch im kommenden Jahr wird es die Till-Tour wieder geben, denn mit Thorsten Holtermann ist ein neuer Organisator gefunden. Bisher Tourguide, nimmt er sich nun der großen Aufgabe an, Kontakte zu pflegen, die Streckenführung auszuarbeiten und einen möglichst hohen Spendenbetrag für den nächsten guten Zweck einzufahren.

 

 

 

 

 

 

Ein Traumergebnis

Damit hat Karl-Josef Trappe in den 15 Jahren,

in der er die Till Tour organisierte

 

 50.664,14 €

 

für den Guten Zweck eingefahren! ! !

 

Einen ganz Herzlichen DANK an alle,

die diese gute Sache unterstützt haben.

 

 

 

Der Spendenbetrag 2017 geht an das

 Homepage

 

 

Das war die letzte Till Tour

Die letzte Till Tour, die Karl-Josef Trappe organisierte.

 

Nach 15 erfolgreichen Touren für den guten Zweck

gibt er die Organisation in die Hände von Thorsten Holtermann

Er arbeitet im größten und modernsten Fahrsicherheitszentrum

Nordrhein-Westfalens, dem ADAC Fahrsicherheitszentrum Grevenbroich

 

Karl-Josef Trappe, Rebecca und Thorsten Holtermann (v.r.)

 

 

Wir alle danken Karl-Josef für die 15 Jahre unermüdlichen Einsatz für den guten Zweck. Alle sind gerne unter seine "Fittiche" gefahren oder tätig gewesen und haben gutes getan. Er wusste immer was er wollte und so klappte das auch immer bestens :-)

 

Nun übernimmt Thorsten Holtermann die Organisation

Auch ihn ünterstützen wir gerne und hoffen

das es so weiter geht mit der Till Tour.

 

Thorsten, viel Glück für die kommenden Spendentouren!

 

DANKE Karl-Josef ! ! !

 

 

 

Dankesrede von Günther Zaluskowski an Karl-Josef Trappe

Links mit Käppi: Thorsten Holtermann

Rechts: Bürgermeister der Gemeinde Bedburg Hau, Peter Driessen

 

Karl-Josef startet mit der ersten Gruppe

 

 

 

 

 

 

. . . und die Till Tour 2017 hatte eine

ERSTKLASSIGE Verlosung >klick

Till Tour Programmheft 2017

>>>klick

 

Unser Gästebuch !

Wir freuen uns über jeden Gruß,

Lob, Kritik oder sonstiges!

 

 

 

Der Erlös der Tour 2017 geht an das

 

 

 

 Homepage

 

 

  LIVE Musik in Kleve          

          

COMEDY SCHMIEDE

   >> Termine <<

 

 

 

Unser Gästebuch !

Wir freuen uns über jeden Gruß,

Lob, Kritik oder sonstiges!

 

                      

 

 

Kontakt:

Till-Tour Team

e-mail:  till-tours@gmx.de